Cadillac Series 62 Cabriolet Cabrio / Roadster

4/1940 EZ
4.500 km
136 PS (100 kW)
€ 69.500Verkaufspreis

Cadillac Series 62 Cabriolet Cabrio / Roadster

4/1940 EZ
4.500 km
136 PS (100 kW)

Zuletzt geändert: 25.04.2019 | 03:26 Uhr

Bild 1 von 1 - Bild 1 von 32
Logo von Automobile Riekmann

Automobile Riekmann

Seit 9 Jahren Händler bei willhaben

Automobile Riekmann

3660 Klein-Pöchlarn

Melk, Niederösterreich

Fahrzeugdaten

Basisdaten

  • Erstzulassung
    4/1940
  • Kilometerstand
    4.500 km
  • Leistung
    136 PS (100 kW)
  • Treibstoff
    Benzin
  • Getriebeart
    Schaltgetriebe
  • Antrieb
    Hinterrad

Karosserie & Technik

  • Außenfarbe
    Grau
  • Zylinder
    8
  • Zustand
    Oldtimer
  • Anzahl Türen
    2
  • Fahrzeugtyp
    Cabrio / Roadster
  • Hubraum
    7.100 ccm
  • Anzahl Sitze
    6

Weitere Vorteile

  • Gewährleistung

Beschreibung

Sehr seltenes viertüriges sechssitziges Luxuscabrio mit 7,1 Liter Flathead V-8 Motor, 135 PS, hydraulische Ventilstössel, Stromberg Vergaser AAV-26, Einscheibenkupplung, synchronisiertes Dreigang-Schaltgetriebe mit Lenkradschaltung, hydraulische Bremsanlage an allen vier Rädern, dunkelblaue Leder-Innenausstattung, hellgraues Faltverdeck mit auszippbarer Heckscheibe, Trippe Zusatzscheinwerfer, etc.

 

Ende der 1930er Jahre stand es mit der amerikanischen Wirtschaft insgesamt nicht zu Besten. Im Jahr 1940 befand sich Amerika zwar noch im Frieden, die Kriegsereignisse in Europa warfen aber bereits ihre Schatten voraus. In vielerlei Hinsicht breitete man sich schon auf schlechtere Zeiten vor. Vorerst nur mit Liefermbargos für Waffen und andere kriegswichtige Güter und anfangs noch verdeckte Unterstützung der Briten, der Sowjetunion und China. Obwohl die USA erst nach dem Angriff auf Pearl Harbour im Jahre 1941 offiziell in den Zweiten Weltkrieg eintraten, standen bereits 1940 die Zeichen auf Sturm!

 

Auch Cadillac, die edle Nobelmarke mit seinen extrem teuren Luxusautos sah sich einer Rezession und den Nachwirkungen eines Gewerkschafts-Streik im Jahre 1939 gegenüber. Durch die drohende weltweite Unsicherheit ließen die Verkaufszahlen zu wünschen übrig. Das ist auch der Grund warum sich 1940 in erster Linie noch geschlossene Limousinen absetzen ließen, die Produktion der Cabrios jedoch weit hinter den Erwartungen zurück blieb. So wurden vom hier vorliegenden sündhaft teuren Modell Series 62 Convertible Sedan gerade mal 75 Stück hergestellt. Es gibt heute in USA nur noch vier überlebende Exemplare und das hier vorliegende Cabrio. Somit handelt es bei diesem Cadillac wirklich um eine echte Rarität.

 

Das Auto wurde von seinem Eigentümer technisch ohne Rücksicht auf die Kosten komplett überarbeitet. Alle technischen Komponenten wie Motor, Vergaser, Zündung, Kühler, Getriebe, Antriebsstrang, Fahrwerk, Bremsanlage, Starter, Lichtmaschine, Schalter, Scheibenwischanlage und viele weitere Teile wurden restauriert oder erneuert. Die gesamte Verkabelung wurde mit originalgetreuen stoffummantelten Kabel und korrekten Steckern ersetzt. Das Auto ist aus diesem Grunde komplett alltagstauglich und auch für weitere Strecken problemlos einzusetzen.

 

Das äußere Erscheinungsbild wurde bewusst nicht angerührt. Es sollte nach dem Wunsch des Eigentümers die in fast 80 Jahren entstandene Patina vollständig erhalten bleiben. Auch im Interieur wurde nichts angetastet. Alles wurde zwar funktionsfähig gemacht aber am optischen Eindruck sollte nicht geändert werden. Diese Tatsache verleiht dem Wagen einen ganz besonderen Charme, den ein echter Liebhaber besonders schätzen wird. Wir haben hier keinen seelenlosen überrestaurierten Zombie vor uns, sondern einen Wagen der mit etwas Fantasie tolle Geschichten erzählen kann!

 

Dem Auto liegen viele Dokumente wie Originalrechnung von 1940, Bedienungsanleitung von 1940, Reparaturleitfaden von 1940, Originalprospekt im originalen Cadillac-Kuvert von 1940, eine Farbmusterkarte von Dupont mit allen Originalfarben der 1940er Cadillac und Lassalle Modelle vom November 1939, zwei CDs mit Restaurierungsfotos sowie Werkstatthandbuch und weiteren Informationen bei. Es ist auch ein ausführlicher Testbericht aus der Zeitschrift "Special Interest Autos" aus dem Jahre 1971 vorhanden.

 

Der Wagen hat EU-Papiere und kann in alle Staaten der EU abgabenfrei exportiert werden. Eine weltweite Zustellung durch unseren auf klassische Fahrzeuge spezialisierten Spediteur kann gerne auf Wunsch organisiert werden. Für eine Zulassung in Österreich muss das Fahrzeug noch einzelgenehmigt werden, was über unser Haus aber preisgünstig und unproblematisch erledigt werden kann.

 

Dieses außergewöhnlich attraktive und wertvolle Automobil wird im Auftrag eines unserer Kunden angeboten und ist in unserem US-Car Center in Klein-Pöchlarn ausgestellt, wo es während unserer Öffnungszeiten gegen vorherige telefonische Terminvereinbarung von Mittwoch bis Samstag von 10:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00 Uhr gerne besichtigt werden kann.

 

Für dieses Fahrzeug können Sie über unseren Versicherungsmakler eine Oldtimer-Haftpflichtversicherung ohne Einschränkung der Nutzungsdauer mit einer sehr günstigen Jahresprämie von nur EUR 104,05 abschließen! Als besonderes Service können Sie diesen Wagen ab sofort auch durch eine Teil- oder Vollkaskoversicherung zu einer ebenso unschlagbar günstigen Jahresprämie versichern! Wir leiten Ihre Anfrage bei Bedarf gerne an unseren Versicherungsfachmann weiter.

Vorteile zu diesem Fahrzeug


Händlerdetails

Logo von Automobile Riekmann

Automobile Riekmann

Seit 9 Jahren Händler bei willhaben

Automobile Riekmann

Adresse

Wachauerstrasse 12

3660 Klein-Pöchlarn

Melk, Niederösterreich

Händler kontaktieren

willhaben-Code: 308257070

 | 

Zuletzt geändert: 25.04.2019, 03:26 Uhr

HINWEIS: Alle Angaben ohne Gewähr. Bei einigen angezeigten Daten (z.B. Ausstattungen) handelt es sich um Hersteller-/Importeurs-Angaben bzw. Daten von Autovista. Bitte beachte, dass es hierdurch im jeweiligen Fahrzeugangebot zu Abweichungen kommen kann. Im Zweifelsfall wende dich bitte an den Anbieter.