Couchtisch (Teak) von Grete Jalk - Ein dänischer Mid-Century Klassiker

1020 Wien, 02. Bezirk, Leopoldstadt
1020 Wien, 02. Bezirk, Leopoldstadt
Zuletzt geändert: 25.09.2021, 20:50 Uhr | willhaben-Code: 504686560
€ 700Verkaufspreis

Yard Sale 1020
Yard Sale 1020
User seit 06/2021
Große Mohrengasse 41020 Wien, 02. Bezirk, Leopoldstadt
Weitere Anzeigen von Yard Sale

Detailinformationen

  • Zustand
    Gebraucht
  • Übergabe
    Selbstabholung

Beschreibung

Dieser Couchtisch aus Teakholz (Massivholz) wurde von Grete Jalk entworfen und von der Poul Jeppesen Møbelfabrik Glostrup in Dänemark in den 1950er und 60er Jahren hergestellt. Ein zeitloser Klassiker skandinavischer Designer Möbel. Der Tisch hat eine abgerundete hohe Kante so das Dinge nicht vom Tisch rollen oder Fallen können, ausserdem gibt es unter der Tischplatte noch eine pratische Ablage. 

 

Grete Jalk ist eine der wichtigesten dänischen Designerinnen und eine Zeitgenossin von Borge Mogensen, Poul Kjærholm und Hans Wegner. Sie hat für wichtige Firmen wie Fritz Hansen, Henning Jensen und Carl Hansen entworfen. Ihre Möbel sind in bedeutenden Museumssammlungen vertreten, zum Beispiel in der des MOMA New York. Sehr guter Zustand. Höhe ca 51 cm. Breite ca. 160 cm. Tiefe ca 59 cm. Preis 700 EUR

Zusatzservices zu dieser Anzeige



Verkäuferdetails

Yard Sale 1020
Yard Sale 1020
User seit 06/2021
Weitere Anzeigen von Yard Sale
Adresse
Große Mohrengasse 41020 Wien, 02. Bezirk, Leopoldstadt

Sende dem Verkäufer eine Nachricht

willhaben-Code: 504686560 | Zuletzt geändert: 25.09.2021, 20:50 Uhr

! Anzeige melden

Die wichtigsten Tipps zum sicheren Kaufen:

Nutze, wenn möglich, unser sicheres Bezahl- und Versandservice PayLivery. Neben einer komfortablen Abwicklung bietet dir PayLivery auch Sendungsverfolgung und Käuferschutz.

Ansonsten empfehlen wir, sich von dem angebotenen Artikel vor Ort zu überzeugen, diesen persönlich entgegen zu nehmen und im Zuge dessen zu bezahlen.

Sollte dies nicht möglich sein, so raten wir dir zu einer möglichst sicheren Zahlungs-/Versandoption, wie etwa Postversand per Nachnahme.

Von Bargeldtransfers (z.B. Western Union oder MoneyGram), Scheck, Gutscheinen oder Geldversand via Post Abstand nehmen. Diese Services bieten dir keinen Schutz gegen Betrug im Internet.

Handelt es sich um einen hochpreisigen Artikel, raten wir davon ab, diesen per Vorkasse zu bezahlen, da du den Empfänger des Geldes in den meisten Fällen nicht kennst und dieser dich unter Umständen mit gefälschten Papieren um deine (An-)Zahlung betrügen könnte.