Der größte Marktplatz Österreichs

mit 7.069.530 Anzeigen
<Platzhalter>

Detailinformationen

Laufradgröße
20 Zoll
Farbe
Mehrfarbig
Zustand
Neu
Übergabe
Selbstabholung, Versand

Beschreibung

NEU 2019 Model WIGRY 1.0

SHIMANO 6 Gänge

mit Lichtset

Gepäckträger 

SUPER KLAPPRAD

EU PRODUKT!!

2 Jahre GARANTIE!!

statt: 499,- nur 269,-

Wir sind bei
argus
BIKE FESTIVAL
wien rathausplatz
SA. 30. - SO. 31.
MÄRZ 2019

TECHNISCHE DATEN:

Rad: 20

Rahmen: Hi-TEN

Größe: 13"

Gabel: Starrgabel

Gängezahl: 6

Schalthebel: Shimano Revoshift RS36 6 speed

Schaltung vorne/hinten: Shimano Tourney RD-FT35

Kurbel: Cyclone CTL 38T 170 mm

Bremse vorne/hinten: V-brake Alhonga HJ-811AD7 aus Aluminium / V-brake Alhonga HJ-811AD7 aus Aluminium

Reifen Größe: 20×1,75

Felgen: aus Aluminium Zweikammer

Nabe vorne/hinten: JoyTech JY-434 / JoyTech JY-433

Kasette: Freilauf 14-28 6 speed

Lenker: aus Stahl

Sattelstütze: aus Aluminium 28,6 mm 400 mm

Lenkerstüzte: aus Aluminium

Sattel: City Comfort

Pedale: VP-F55 klappbar

Licht: LED

Gewicht: 14.3 kg

Die Geschichte
ANFÄNGE
Die Anfänge von Fahrradindustrie in Polen reichen bis zu den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts zurück. Die ältesten und gleichzeitig größten Fahrradfabriken dieser Zeit waren: Fahrradproduktionsbetrieb „Wicher” (gegründet 1891), Fahrradfabrik Wohrena in Warschau (gegründet 1893) und Fahrrad- und Fahrradteilefabrik von F. Zawadzki (gegründet 1917).
Obwohl sich die lokale Fahrradindustrie gut entwickelte, wurde auch großes Teil von den Fahrrädern aus industrialisierten Ländern importiert, besonders aus Deutschland - auch nachdem Polen seine Unabhängigkeit wiedererlangt hatte. 
ROMET
Um die Jahreswende 1945-1946 befanden sich in Polen nur 1,2 Millionen Fahrräder, was bedeutet, dass unter 23 Bürgern nur einer ein Fahrrad hatte. Nachdem das Unternehmen „Vereinigte Fahrradbetriebe“ (Zjednoczone Zak?ady Rowerowe) im Jahre 1948 entstanden war, entwickelte sich die Produktion sehr schnell. Trotz Mangels an Rohstoffen und trotz geringer Zahl von qualifiziertem Personal gelang es der Fabrik, sich bedeutend zu entwickeln. 1971 ist Romet als die elfte Abteilung des Unternehmens entstanden. Die Fabrik hat anfangs 450 Leute angestellt und 220 Tausend Fahrräder jährlich hergestellt.
DIE MODERNISIERUNG
Das Jahr 1976 war für die Romet Fabrik das Modernisierungsjahr - der ganze Betrieb wurde ausgebaut, Montagebänder, elektrostatische Lackiererei und Geräte für die Nassbehandlung wurden in Gang gebracht. 
Dank diesen Veränderungen hat schon im August 1977. das millionste Fahrrad das Fließband verlassen Wie schnell sich Romet entwickelte, kann auch diese Tatsache beweisen, dass man den ersten Million Fahrräder fünf Jahre lang herstellte, und die nächsten Millionen - nur die Hälfte von dieser Zeit.

VERSANDKOSTEN ist ÖSTERREICHWEIT 19,90 EURO

Fahrradmontage ist KOSTENLOS!!!!

Wir bieten auch SERVICE und REPARATUR an,

Sie können gerne vorbei kommen!

Öffnungszeiten:

MO - FR : 09:00 - 19:00 UHR

SA :         09:00 - 18:00 UHR

SO :         GESCHLOSSEN

FUCHSTHALLERGASSE 5, 1090 WIEN

0043 680 116 15 75

 

 

<Platzhalter>
Kontaktformular
= Pflichtfeld
Ähnliche Anzeigen
<Platzhalter>
<Platzhalter>

Verkaufsort

NEU! Interessante Orte im Umfeld der Anzeige.
Karte vergrößern
Services zu diesem Angebot
Die wichtigsten Tipps zum sicheren Kaufen:
  • Artikelbeschreibung und Kontaktdaten kontrollieren. (Vorsicht falls der Anbieter in den Verhandlungen andere Angaben macht als in der Anzeige)
  • Nur das "Anfrage senden" Formular nutzen. Sende keine E-Mails an Adressen im Anzeigentext oder in Bildern.
  • Produkt vor dem Kauf begutachten bzw. erst bei Abholung bezahlen.
  • Von privaten Verkäufen aus dem Ausland und Überweisungen ins Ausland Abstand nehmen.
  • Von der Bezahlung mit Bargeldtransfer z.B.: Western Union Abstand nehmen.