Wer wir sind

^QUALITÄTSTORE und VERLADESYSTEME  aus ÖsterreichDas im Jahr 1989 von Hr. Friedrich Schneider gegründete Unternehmen SCHNEIDER Torsysteme schaffte es, sich mit Zielstrebigkeit und sportlich fairem Durchsetzungsvermögen zu einem der führenden Unternehmen in der Torbranche zu entwickeln, und sich als Marke zu etablieren.Für das ursprünglich reine Handelsunternehmen waren die Ziele des Unternehmens von Beginn an klar definiert: **„Kompetenter Partner mit firmeneigener Entwicklung, Produktion, Montage und Service.“
****...**und diese Ziele hat das österreichische Familienunternehmen bis heute nicht aus den Augen verloren**.**1992 wurde mit der Produktion der ersten eigenen Torsysteme begonnen. Ständige Weiterentwicklung der Produkte und Erweiterung der Produktpalette sind die Basis des stetigen Erfolgs.Das klassische Lieferprogramm mit Falttoren, Sektionaltoren, Rolltoren, Zweiflügeltoren und Türen wurde im Jahr 2005 durch Verladesysteme erweitert. Schon in kurzer Zeit konnten unsere Kunden  auch in diesem Bereich auf die Kompetenz und Erfahrung der einzelnen Mitarbeiter zurückgreifen. Vor allem große österreichische Speditionen nutzen den Vorteil eines heimischen  Lieferanten mit zuverlässiger Betreuung auch nach dem Einbau im gesamten Bundesgebiet. Dies gewährleisten ausschließlich eigene Montagetrupps und Servicetechniker für ganz Österreich.Den Trend der Zeit erkennend wurde zu den bestehenden Falttorsystemen das System  AL603 mit thermischer Trennung  entwickelt. Mit einem U-Wert von 1,7 - 2 W/m²k erreicht dieses System Spitzenwerte für diese Torausführung. Design und Wärmedämmung bilden im Torbau keinen Widerspruch mehr. Feuerwehren, Gemeinden, sowie Werkstätten nutzen im Neubau und im Bereich der Sanierung diese innovative Ausführung,  um den modernen Baustil mit großen Glasflächen zu unterstreichen.Um am europäischen Markt bestehen zu können, ist die enge Kooperation mit Partnerunternehmen im In- und Ausland unerlässlich. So konnten in den letzten Jahren durch diese Zusammenarbeit vor allem im Export große Erfolge erzielt werden. Großaufträge in der Schweiz, Deutschland  und  den Niederlanden bestätigen die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.Heute zählen Privatpersonen ebenso zum Kundenkreis des Unternehmens, wie Industrie,  Gewerbe und öffentlicher Bereich.Das breite Angebot im Produktsortiment, auftragsbezogene,  flexible Fertigung und eine gleichmäßige Verteilung des Kundenkreises machen es dem Unternehmen möglich, auch in der aktuellen wirtschaftlichen Situation Steigerungsraten zu erzielen. Pro Jahr werden von rund 42 Mitarbeitern ca. 1.500 neue Toranlagen und bis zu 300 Verladesysteme bei Kunden installiert.

Momentan hat dieses Unternehmen leider keine aktiven Stelleninserate.