Erstausstattung: Was du wirklich brauchst

Kinder kosten viel Geld – das wird vor allem dann deutlich, wenn es ans Thema Erstausstattung geht. Doch gerade bei Babyausstattung lohnt sich der Second Hand Kauf besonders: So vieles wird ja gerade mal wenige Monate oder Wochen verwendet. Von Möbel bis Kleidung: Wir zeigen dir, wie viel sich dabei sparen lässt.

#1. Beistellbettchen

Expert:innen sagen ja, dass ein Baby im ersten Lebensjahr idealerweise bei den Eltern im Schlafzimmer schlummern soll. So hast du deinen kleinen Schatz immer im Blick und außerdem keine langen Wege, wenn du nachts öfter aufstehen musst, um zu füttern, zu trösten oder zu wickeln.

Praktische Beistellbettchen sind ideal für sicheren Babyschlaf und noch dazu platzsparend. Dein kleiner Schatz liegt somit nur eine Armlänge von dir entfernt und Polster oder Decken stellen somit keine Gefahr für dein Baby dar. Viele Beistellbettchen kosten neu allerdings um die 200 Euro – günstigere Alternativen findest du Second Hand.

Erstausstattung_Babybay

#2. Wickelkommoden

Eine Wickelkommode oder ein praktischer Aufsatz zählt wohl zu den Must-Haves in Sachen Erstausstattung. Neue Wickelkommoden kosten allerdings oft hunderte Euro und sind zudem nicht besonders lange in Verwendung.

Eine günstigere und vor allem nachhaltigere Alternative bietet der Second Hand Kauf: Hier findet man unter anderem kaum benutzte Kommoden, die oft um mehr als die Hälfte günstiger sind als der reguläre Herstellerpreis. Durchstöbern lohnt sich also.

Tipp: Auch Wickelauflagen von angesagten Marken findest du bei uns. Setze den Filter auf "neu", wenn du ausschließlich neuwertige Produkte suchst.

Erstausstattung_Wickelkommode

#3. Kinderwägen und Buggies

Die teuerste Anschaffung in puncto Erstausstattung ist wohl der Kinderwagen. Viele Eltern sagen zwar, dass sich manche Babies die ersten Wochen ihres Lebens nicht ablegen lassen, trotzdem ist ein Kinderwagen - gerade für den Weg zum Kinderarzt oder um Einkäufe zu transportieren - für viele von Anfang an unerlässlich.

Brandneue Kinderwägen kosten samt Gadgets allerdings oft bis zu 2.000 Euro. Für viele Familien stellt das eine große finanzielle Belastung dar. Wir haben günstigere – oft ebenfalls kaum benutzte – Alternativen für dich.

Tipp: Um Produkte zu finden, die in einwandfreiem Zustand sind, kannst du die Filter „Neu“ oder „Neuwertig“ benutzen. So erhältst du Suchergebnisse, die genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt sind.

Erstausstattung_Kinderwagen

#4. Kleidung

Babies und Kleinkinder wachsen unheimlich schnell und oft verwundert es, dass manche Kleidungsstücke gerade mal wenige Wochen passen. In Sachen Kinderbekleidung lohnt es sich deshalb besonders, Second Hand zu kaufen.

Absolute Must-Haves in der Erstausstattung für Herbst- und Winterbabies sind drei bis fünf Bodies, zwei Strumpf- oder Bundhosen, zwei Westen, zwei Pyjamas, zwei Häubchen und zwei Paar Söckchen. Besonders hochwertig und bei Hebammen beliebt sind die superweichen Wolle-Seide-Mischungen. Diese halten deinen kleinen Schatz optimal warm und wirken zugleich wärmeausgleichend. Auch wenn die Teile etwas höherpreisiger sind: Du brauchst davon nur wenig und wirst lange Freude damit haben, da viele der Teile mitwachsen.

Großes Plus: Wolle reinigt sich selbst durch einfaches Auslüften und muss deshalb nicht ständig gewaschen werden (außer natürlich dann, wenn mal ein größeres Malheur passiert).

Erstausstattung_Body


Folgende Blogposts könnten dich auch interessieren: