Fashionista von Anfang an. Fünf gute Gründe, Babys und Kinder in hochwertige Designermode zu kleiden

Hochzeit, Stadtbummel oder Sommerfest - wenn sich Mama und Papa in Schale werfen, wollen auch die Kleinsten schick gemacht werden. Fünf gute Gründe, für eure Kinder von Anfang an zu hochwertiger Designermode zu greifen.

#1. Für die Kids ist das Beste gerade gut genug

Petit Bateau, Jacadi, Mini Rodini, Versace, Hugo Boss und noch mehr: Nicht umsonst bürgen diese Namen seit vielen Jahrzehnten für höchste Qualität. Und nichts weniger haben sich unsere Kinder verdient! Mode muss gut aussehen, bequem sein und Spaß machen - und zwar in jeder Größe.

Mini Rodini Kleid

#2. Stilsicher aufwachsen

Jeder Anlass verlangt nach dem passenden Outfit. Ob sportlich, gemütlich oder elegant - was wir anziehen, will gut überlegt sein, denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Und das steht auch unseren Kindern zu. Greift zu hochwertiger Kleidung, bindet die Kids in die Kleiderwahl ein und zeigt ihnen von Anfang an, worauf es ankommt. Auch Kinder dürfen lernen, dass Mode unsere Persönlichkeit unterstreicht und Spaß macht! Dabei dürfen die passenden Accessoires nicht zu kurz kommen: Eine coole Uhr, eine schicke Tasche, ein trendiger Rucksack oder ein lässiger Poncho sind echter Hingucker und verleihen dem Outfit das gewisse Etwas.

Affenzahn Rucksack

#3. Im Partnerlook mit Mama und Papa

Mama und Tochter im süßen Burberry-Kleid, Papa und Sohn im lässigen Lacoste-Pullover? Oder großer und kleiner Bruder im Jacadi-Outfit? Mit diesen Teilen haben auch die Kleinen ihren großen Auftritt! Und für die coolen Erinnerungsfotos wird euch der Nachwuchs noch Jahre später dankbar sein.

Unser Tipp: Wenn dir dein Kind in Sachen Fashion schon etwas voraus ist, wirf doch einen Blick auf den willhaben Marktplatz und werte deinen eigenen Kleiderschrank mit einigen exklusiven Teilen für den Sommer auf!

Burberry für Kinder

#4. Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit

Wer auf hochwertige Second Hand-Kleidung setzt, lehrt den Nachwuchs schon von Klein auf: Second Hand ist nicht nur „in“, sondern schont auch unseren Geldbeutel und die Umwelt. Vor allem bei qualitativ hochwertigen Brands wie Jacadi & Co! Und das ist doch eine Lebenseinstellung, die wir dem Nachwuchs gerne vorleben wollen, oder?

Jacadi-Kleid

#5. Erfolgreich wieder verkaufen

Nicht zuletzt punkten Marken wie Petit Bateau, Jacadi, 1+ in the family, Bobo Choses, Tinycottons & Co durch ihre Wertbeständigkeit. Denn exklusive Markenartikel sind als Second Hand-Ware jederzeit gefragt und lassen sich einfach wieder verkaufen, wenn eure Schätze eine neue Kleidergröße in Angriff nehmen - und das kann ja bei den Kleinen manchmal ganz schön schnell gehen.



Folgende Blogposts könnten dich auch interessieren: